"Slumberland" (Netflix) - das Ende, seine Erklärung und Bedeutung

«Slumberland» (Netflix) — das Ende, seine Erklärung und Bedeutung

Verbreiten Sie die Liebe

Mit Träumen, Albträumen und bezaubernden Edelsteinen ist Slumberland eine Fantasy-Abenteuergeschichte! Film unter der Regie von Francis Lawrence.

Slumberland ist die Geschichte eines Mädchens namens Nemo, das die magische Welt der Träume entdeckt. Nemo wird von Marlow Barkley gespielt, Flip wird von Jason Momoa gespielt, Peter wird von Kyle Chandler gespielt und Onkel Philip wird von Chris O’Dowd gespielt. Der Abenteuerfilm ist inspiriert von dem Comic „Little Nemo in Dreamland“ von Winsor McKay. Außerdem arbeiteten David Guyon und Michael Handelman am Drehbuch.

Während Sie sich den Film ansehen, sind Sie vielleicht verwirrt darüber, was in der realen Welt und was in Dreamland passiert, also lesen Sie weiter, um diese Geschichte zu verstehen.

Die Handlung des Films «Slumberland»

Nemo lebt friedlich auf der Insel mit seinem liebevollen Vater Peter, der am Leuchtturm arbeitet. Peter ist ein großartiger Geschichtenerzähler und erfreut Nemo mit fantastischen Abenteuergeschichten, wenn sie schlecht schlafen kann.

Sie haben eine großartige Beziehung und ein gemeinsames Leben voller Liebe, Abenteuergeschichten und Lebenslektionen. In einer schrecklichen Nacht trifft ein Sturm die Insel und die nahe gelegenen Gewässer und fegt Peter von seinem Posten weg.

Er segelt davon, um ein Schiff in Gefahr zu retten. Am nächsten Morgen erwacht Nemo aus einem Albtraum, in dem sie sieht, wie ihr Vater ertrinkt und von einem riesigen Tintenfisch-ähnlichen Monster gefangen genommen wird.

Carla, die auf dem Festland dient, informiert Nemo über den Tod ihres Vaters. Vor seinem Tod sorgte er dafür, dass seine Tochter von seinem Bruder Philip versorgt wurde. Carla arrangiert eine Beerdigung und überwacht Nemos Umzug in die Großstadt.

Mit gebrochenem Herzen und am Boden zerstört fällt es Nemo schwer, die Neuigkeiten aufzunehmen, und er wird teilweise ohnmächtig. Als sie sich in einer neuen Stadt mit einer neuen Schule niederlässt, erwacht eines Nachts ihr ausgestopftes Schwein zum Leben und die Beine wachsen aus ihrem Bett, was sie nach Hause auf die Insel bringt.

In ihrem Haus findet sie einen fremden Mann, der die Sachen ihres Vaters durchwühlt. Sie erfährt, dass es sich um Flip handelt, eine fiktive Figur, die in all seinen Gute-Nacht-Geschichten der Kumpel ihres Vaters war.

Sie entdeckt, dass sie wirklich im Land der Träume ist und atmet das Land der Träume. Flip sucht nach einer Karte, die ihn zum größten Schatz von Dreamland führen kann – Wunscherfüllungsperlen.

Mit Hilfe des charmanten und urkomischen Gesetzlosen Flip begibt sich Nemo auf ein Abenteuer, um einen kostbaren Perlenschatz zu finden, der alles gewähren kann. Sie schließen eine Vereinbarung, um sich nicht gegenseitig zu stören und zu tun, was jeder von ihnen will. Flip steckt zu lange im Traumland fest und hat daher keine Erinnerung an sein wahres Selbst.

Er möchte, dass die Perlen wieder aufwachen und das Leben erfahren, während Nemo davon träumt, seinen Vater wiederzusehen, und möchte, dass die Perlen diesen Wunsch erfüllen. In der Traumwelt ist alles möglich. Von einem Kind, das einen riesigen Lastwagen fährt, bis hin zu einem Mann, der hoch auf einer Gans fliegt, erlebt Nemo ein einmaliges Abenteuer.

Sie offenbaren die wahre Bedeutung von Träumen, die die unterdrückten Wünsche, Ängste und Lebenserfahrungen der Menschen zeigen, die ihre Persönlichkeit prägen. Aber nicht alle Träume in Dreamland sind süß.

Hinter Flip steckt Agent Green von BOSA, dem Bureau of Subliminal Activities, der seit über 30 Jahren hinter ihm her ist, da er einer der meistgesuchten Kriminellen in diesem Land ist. Nemo wird von demselben tintenfischähnlichen Monster gejagt, das sie in ihrem Albtraum an dem Tag gesehen hat, an dem ihr Vater starb.

Und dieser Tintenfisch kann sie in den Träumen anderer Menschen töten, was ihren endgültigen Tod bedeutet und sie nicht mehr aufwachen können. Also verfolgen sie ihr Ziel mit einem Monster am Schwanz, was die Reise noch spannender macht.

Dream Land Ending: Sind Perlen echt? Was will Nemo?

Slumberland

Die Reise von Flip und Nemo beginnt mit einem gemeinsamen Ziel – kostbare Perlen zu finden, die ihre größten Wünsche erfüllen können. Jeder von ihnen will etwas für sich selbst, und Perlen werden ihnen helfen, es zu bekommen. Aber ihre Reise ist übersät mit Hindernissen wie einem BOSA-Agenten und einem alptraumhaften Tintenfisch.

Als Agent Green Flip und Nemo einholt, bringt sie Flip hinter Gitter und nimmt Nemo mit in ihr Büro, um sich zu unterhalten. Sie sagt ihr dann, dass die Perle ein Mythos ist und nicht existiert.

Außerdem überzeugt sie Nemo, sich auf die reale Welt zu konzentrieren, denn dort spielt sich das Leben ab und sie wird nicht darauf warten, dass es sie einholt. Viele Menschen verlieren sich so sehr in Dreamland, dass sie vergessen, wie man in der realen Welt aufwacht oder sich wie Flip verhält. Sie verlieren sich für immer und bleiben dann für immer in einer Fantasiewelt stecken.

Als Nemo aufwacht, beschließt sie, dem Strafgesetzbuch zu folgen und ihren Partner nicht zu verlassen. Sie verfolgt ihre Schritte zurück zu BOSA und befreit Flip mit dem Lockpicking-Trick, den Philip ihr beigebracht hat, aus dem Gefängnis.

Flip sagt Nemo dann, dass die Perle kein Mythos ist, weil es ihr Vater war, der die Perle am Ende des Strudels im Meer der Alpträume gesehen hat. Aus diesem Grund beschloss Flip, dieses Abenteuer fortzusetzen und Perlen für seinen Freund zu finden, da er nie gelogen hat.

Als sie die letzte Tür erreichen, streiten sich Flip und Nemo, woraufhin Nemo von ihrer Schullehrerin geweckt wird. Immer noch entschlossen und unerbittlich kehrt sie nach Dreamland zurück, um an die Schatzperlen zu gelangen.

Als Nemo allein den Grund des Strudels erreicht, schickt sie Ferkel los, um die Perlen zu holen. Mit dem Nightmare Squid hinter sich kämpft sie darum, Ferkel wieder herauszuholen, als plötzlich Flip mit einem Flugzeug auftaucht und den Nightmare Squid ko schlägt. Sie entkommen aus dem Meer der Albträume und beschließen, zum Leuchtturm zurückzukehren, der Nemos sicherer Ort ist.

Aber der Nightmare Squid klammert sich an Flip und zieht ihn mit einem seiner Arme. Nemo nimmt die Perle von Ferkel und wünscht sich, dass Flip aufwacht. Dies führt dazu, dass er aus der Traumwelt verschwindet und in der realen Welt aufwacht.

Dadurch rettet sie ihn vor dem Nightmare Squid. Dies beweist, dass die Perle tatsächlich echt ist, da sie Nemos Wunsch erfüllte. Sie beschloss, Flip zu beschützen, genau wie er es tat, als er sie aus dem Meer der Albträume rettete, was letztendlich ihre Beziehung zementierte.

Wird Nemo seinen Vater sehen?

Wie jeder gute Abenteuerfilm hat Slumberland eine Wendung und zeigt Mut. Als Nemo Agent Green trifft, sagt sie ihr, dass sie ein tolles Ferkel hat und dass sie es quetschen soll.

Da erfährt Nemo, dass Ferkel zwei Perlen aus dem Meer geholt hat, und so kann sie sich einen weiteren Wunsch erfüllen. Und wie Sie sich vorstellen können, bat sie darum, ihren Vater für eine Weile zu treffen.

Nemo verbringt wieder wertvolle Zeit mit seinem Vater und erzählt ihm alles über sein Abenteuer in Dreamland. Wir sehen, wie sie sprechen, tanzen, Musik hören und sich schließlich von Herz zu Herz unterhalten. Peter macht ihr klar, dass er nicht will, dass seine Tochter am selben Ort lebt wie er.

Er möchte, dass Nemo die Wunder des Lebens erlebt und eine aufregende Reise in die reale Welt unternimmt. Nemo sagt dann, dass sie Angst hat, alleine zu leben und alleine durchs Leben zu gehen.

Peter versichert ihr, dass die reale Welt für sie wie ein Kinderspiel sein wird, wenn sie erfolgreich alleine durch das Meer der Alpträume navigieren kann. Diese Bestätigung braucht Nemo, um wieder auf die Beine zu kommen und der realen Welt mit Zuversicht entgegenzutreten.

Flip wird aufwachen?

In «Slumberland» sehen wir Flip verwirrt. Er versteht nicht, wer er ist und warum er nicht aufwachen kann. Im Verlauf der Geschichte erfahren wir, dass Flip in Wirklichkeit Nemos Onkel Philip ist.

Als Kinder erfanden Peter und Philip Abenteuergeschichten und kleideten sich in passende Kostüme. Sie standen sich als Brüder sehr nahe und verbrachten jede Sekunde des Tages zusammen.

Peter hatte eine erstaunliche Vorstellungskraft und erfand sich immer Geschichten. Als Kind war Philip ein schüchterner Introvertierter und fand es schwierig, mit Menschen in Kontakt zu treten.

Als Peter sich in Nemos Mutter verliebte und ging, um ein gemeinsames Leben zu beginnen, blieb Philip ganz allein zurück. Er bat Peter, zu bleiben und bei ihm zu sein, aber Peter ging mit seiner Liebe auf ein Abenteuer.

Und Philip hörte auf zu träumen und sich Abenteuern hinzugeben. Er ließ Flip in der Traumwelt gefangen zurück. Flip ist ein Traumbild von Philip, mit dem er durch Träume gereist ist.

Als der Nightmare Squid Flip fängt, benutzt Nemo eine seiner Perlen, um Flip aufzuwecken und ihn wieder mit Philip zu vereinen. Dies rettet Flip vor dem Monster und gibt Philip das Vertrauen in die reale Welt, mutig zu sein und Nemo vor dem Ertrinken zu retten. Flip wacht wieder in Philip auf.

Sie werden eins und ergänzen sich auf vielfältige Weise. Flips Mut und Überzeugung, kombiniert mit Philips Verletzlichkeit und Unschuld, machen sie in der realen Welt erstaunlich.

Wer ist das Rauchmonster Tintenfisch? Was passiert mit ihm?

Dreamland verkörpert alle Arten von Träumen, von großartigen Träumen, die durch Erinnerungen hervorgerufen werden, bis hin zu schlimmen wie Ängsten und Alpträumen. Das Monster Smoke Squid oder Nightmare Squid repräsentiert tief sitzende Ängste und Emotionen, mit denen Nemo nicht umgehen kann.

Ihr Albtraum besteht aus den Folgen des Todes ihres Vaters und ihrer Angst, der Welt allein gegenüberzutreten. Der Monster-Tintenfisch taucht immer dann auf, wenn Nemo vor etwas Angst hat oder an sich zweifelt. Wie Flip ihr sagt, kann der Albtraum Angst empfinden und eine Person in einen endlosen Kreislauf schlechter Träume locken, der einmal durch die beängstigenden Gefühle der Menschen ausgelöst wurde.

Am Ende, als Nemo tapfer dem Tod ins Auge sieht, verschwindet der Nightmare Squid und lässt sie allein zurück. Dies geschieht auch, als Flip in Philip zum Leben erwacht und in die raue See taucht, um Nemo zu retten. Ihre Schicksale passen perfekt zusammen, da sie beide den Mut finden, sich ihren Dämonen zu stellen und aus Widrigkeiten als Sieger hervorzugehen.

Ebenso sehen wir Träume mit Babys, die eine gescheiterte Kindheit verkörpern. Eine Nonne tanzt im Schlaf in einem Ballsaal, ein haarloser Mann frisiert sich im Schlaf und ein kleines Kind fährt in seiner Traumversion mit einem Monstertruck durch Lego City.

Der Film zeigt uns auf großartige Weise, wie unsere Emotionen und Gefühle in unseren Träumen personifiziert werden und verschiedene Formen annehmen können, die entschlüsselt werden, wenn wir unseren Gefühlen begegnen. Das Finale von „Slumberland“ mag verwirrend sein, aber es ist schön zu sehen, wie Nemo und Phillip sich zusammentun und ein neues Leben zusammen beginnen.

WEITER: Wann kommt Slumberland 2 heraus?