The Old Man Staffel 1: Ende, Erklärung und Bedeutung

The Old Man Staffel 1: Ende, Erklärung und Bedeutung

Verbreiten Sie die Liebe

Die erste Staffel von The Old Man endet mit einer spannenden Episode namens „VII“.

Dan Chase (Jeff Bridges) und Harold Harper (John Lithgow) schließen sich zusammen, um Angela Adams/Emily Chase zu retten. Dabei wird ein dunkles Geheimnis über Dan Chases Vergangenheit mit Faraz Hamzad gelüftet, das den Rachefeldzug des afghanischen Warlords gegen einen ehemaligen CIA-Agenten erklärt.

Die Serie endet, ohne mehrere Handlungsstränge abzuschließen. Die Antworten müssen die Zuschauer selbst suchen. Wenn Sie nach einer Erklärung zu den Ereignissen der Serie suchen, finden Sie in diesem Artikel alles, was Sie über das Ende von Folge 7 „Der alte Mann“ wissen müssen. Achtung Spoiler!

Was ist in Folge 7 passiert?

The Old Man

Das Finale der ersten Staffel mit dem Titel „VII“ beginnt damit, dass eine bewusstlose Angela Adams sieht, wie ihre Mutter versucht, die Details des Lebens ihres Vaters herauszufinden.

In der Zwischenzeit informiert Agent Waters Harold Harper über die Situation. Gleichzeitig diskutieren Dan Chase und Zoe MacDonald über mögliche Aktionen gegen Faraz Hamzad.

Zoe sagt, dass sie während eines Gesprächs mit letzterer eine gewisse Spannung zwischen Hamzad und seiner Anwältin Nina Kruger gespürt habe.

Harper erklärt Chase, dass Morgan Bot hinter der Entführung von Angela Adams steckt. Er erklärt, dass Bothe den Konflikt mit Hamzad beenden will und der einzige Weg, dies zu tun, darin besteht, Chase einem afghanischen Warlord zu übergeben.

Chase sieht keine andere Möglichkeit und beschließt, auf einer nahe gelegenen Landebahn in ein Charterflugzeug zu steigen, um Hamzad zu treffen. Harper überzeugt Chase davon, dass Bote Angela Adams/Emily Chase befreien wird, wenn er den Plan durchführt.

Chase schickt Zoey nach Hause und bereitet sich auf eine Einwegreise vor, um Hamzad zu treffen.

Harper fährt Chase zum Laufsteg und sie besprechen ihre Beziehung zu Angela. Harper befragt Chase über seine Vergangenheit mit Belur und seine Verbindung zu Angela.

Chase lehnt jedoch eine Antwort ab. Rückblenden zeigen, dass Hamzad wegen ihres Verrats mit Belur und einem jungen Dan Chase zusammenstieß. Infolgedessen wurde Suleiman Pavlovich freigelassen.

Belur enthüllte ihr Geheimnis vor Hamzad, aus Angst, dass er alles ruinieren würde. Young Chase war jedoch überzeugt, dass Hamzad Belur wegen ihres Verrats töten würde, und bat Harper um Hilfe, um Hamzads Lager zu entkommen und die USA zu erreichen.

An anderer Stelle umgibt eine Gruppe von Söldnern die Basis, in der Agent Waters und sein Team Angela Adams stationieren. Julian Carson und Mike entwickeln einen Plan, um Angela an einen anderen sicheren Ort zu bringen.

Während der Fahrt wird ihr Van jedoch angegriffen. Währenddessen erfährt Harper von dem Angriff auf Angela und drängt Chase auf Antworten darüber, was auf Morac Air Flug 31 passiert ist, was dazu führt, dass Hamzad sich an Chase rächt und Angela nachgeht.

Am Ende beeilen sich Harper und Chase, Angela vor Hamzads Männern zu retten.

Wo ist Angela Adams?

Als Harper und Chase von dem Angriff auf Angela erfahren, ändern sie ihren Kurs und rennen zum Stützpunkt, wo Agent Waters sie festhält. Rahmanis Agent, der dafür verantwortlich ist, Chase ins Flugzeug zu bringen, informiert Harper jedoch, dass er sie nicht entkommen lassen kann.

Infolgedessen müssen Chase und Harper Rahmani und die marokkanischen Geheimdienstagenten, die ihnen folgen, ausschalten. Chase macht schnell kurzen Prozess mit Feinden und schlägt ihre Fahrzeuge mit außergewöhnlicher Genauigkeit nieder.

Chase und Harper fahren zur Basis, als Harper Angela von ganzem Herzen als seine Tochter akzeptiert, trotz der Lügen, die sie, Chase und Bothe ihm einflößen.

Nachdem das Duo in der Innenstadt ankommt und Agent Waters Van aufgespürt hat, findet Harper den CIA-Agenten und Mike tot vor. Außerdem verschwand Angela aus dem Van, und ihr Schicksal blieb ungeklärt.

Eine verstörte Chase enthüllt, dass Angela Hamzads leibliche Tochter ist. Als er mit Belur aus Hamzads Lager floh, nahm das Duo Hamzads Tochter Parvana mit und schmuggelte sie ohne Wissen von Harper oder Morgan Bothe in die USA.

Als Ergebnis wird deutlich, dass Angela von Hamzad entführt wurde. Dasselbe bestätigt sich in den letzten Augenblicken, als Angela in Afghanistan landet und ihrem leiblichen Vater Faraz Hamzad gegenübersteht.

Die Saison endet damit, dass Chase und Harper niedergeschlagen ihren nächsten Schritt planen, in der Hoffnung, Angela/Emily zurückzubekommen.

Morgan Bote arbeitet mit Faraz Hamzad zusammen?

Einer der rätselhaftesten Charaktere, die in der ersten Staffel der Serie vorgestellt wurden, ist Morgan Bothe, gespielt von Joel Grey. Morgan ist der Direktor des FBI, der sich auf seinen Ruhestand vorbereitet.

Er ist der Mentor und Vater von Dan Chase und Harold Harper. Daher verwundert es, dass Bote gegen seine eigenen Söhne vorgeht und versucht, ihnen zu schaden.

Bothe steht hinter einer Task Force, die aus Agent Waters, Julian Carson und Mike besteht. Sie entführen Angela Adams und benutzen sie, um Chase zu zwingen, sich Faraz Hamzad zu ergeben.

Angesichts der emotionalen Verbindung von Bothe zu Chase und Harper ist nicht klar, warum er sich gegen sie verschwören würde.

Auf der anderen Seite riskieren Chase und Harper alles, um ihr Kind zu retten. So gibt es einen Hinweis darauf, dass Bote aus unbekannten Gründen heimlich mit Hamzad zusammenarbeitet.

Als die Zuschauer Bote zum ersten Mal treffen, wird deutlich, dass sich der FBI-Direktor nur um sein Image in der Öffentlichkeit kümmert. Daher ist es wahrscheinlich, dass er seine unethischen Handlungen geheim halten möchte und Hamzad ihm dabei helfen kann.

So könnte Morgan Bothe zum wahren Antagonisten der Show werden. Die Zuschauer müssen jedoch auf die zweite Staffel warten, um mehr über Botes Motive und die wahre Natur seiner Verbindung zu Faraz Hamzad zu erfahren.

WEITER: „The Old Man“ – was wissen wir über Staffel 2?