The Resort – Staffel 1: Ende, Erklärung und Bedeutung

The Resort – Staffel 1: Ende, Erklärung und Bedeutung

Verbreiten Sie die Liebe

Aufgrund des Schauplatzes und einiger Aspekte der Geschichte wurde The Resort mit The White Lotus verglichen. Allerdings sind die beiden Shows sehr unterschiedlich.

«The White Lotus» ist eine brutale Satire auf das Leben im 21. Jahrhundert. „The Resort“ ist magischer Realismus.

Das Resort hat zwei separate Zeitlinien. Im Jahr 2022 kommen Noah (William Jackson Harper) und Emma (Christine Milioti) in Yucatan, Mexiko an, um ihren 10. Hochzeitstag zu feiern.

Nach einem Unfall entdeckt Emma im Dschungel ein altes Telefon. Sie erkennt, dass das Telefon Sam Knowlston (Skyler Gisondo) gehört, einem jungen Mann, der vor 15 Jahren zusammen mit Violet Thompson (Nina Bloomgarden), einer anderen Touristin, verschwunden ist.

Die Erzählung wechselt zwischen zwei Zeitlinien. Beide Heldengruppen versuchen, das mysteriöse Osterfest zu finden, das im Buch „La Desilusión Del Tiempo“ von Illan Iberra erwähnt wird.

Im Staffelfinale neigt sich die Reise dem Ende zu. Das gilt für das Paar ab 2007 und für Noah und Emma im Jahr 2022. Sie finden einen Durchgang und er führt sie zu dem, wonach sie die ganze Zeit gesucht haben.

In diesem Artikel findest du alles, was du über das Ende von The Resort wissen musst. Achtung Spoiler!

Was ist in Folge 8 von „The Resort“ passiert?

Die Episode beginnt, nachdem Violet aufgrund von Sams starkem Schnarchen aufgewacht ist. Sie schreibt eine Notiz und hinterlässt sie in einem von Sams Schuhen. Violet geht dann zu den Tunneln. Der Wind beginnt aufzufrischen.

2022 gehen auch Noah, Emma, ​​Baltasar (Luis Gerardo Mendez) und Murray (Nick Offerman) in den Tunnel. Sie finden ein großes Stück Seil, als sie versuchen, ein Gewässer zu überqueren.

Sie klettern auf ein Floß und erreichen schließlich eine Lichtung. Ein ziemlich schöner Anblick ergibt sich. Aber Emma ist nicht beeindruckt, weil sie etwas Übernatürliches erwartet hat.

Plötzlich entdecken Emma und Balthazar zwei versteckte Tunnel. Die Gruppe teilt sich auf. Emma geht einen Tunnel hinunter und Noah, Balthazar und Murray gehen einen anderen hinunter.

In diesen Tunneln stellen sich Emma und Balthazar ihrem Schmerz und ihrer Vergangenheit. Es scheint ein Test zu sein, der ausschließlich für sie bestimmt ist.

2007 betritt Violet alleine die Tunnel und bleibt stecken, als das Wasser aufgrund eines Hurrikans zu steigen beginnt. In diesem Moment findet Sam sie und fragt, warum sie ohne ihn gegangen ist.

Violet verteidigt sich, indem sie sagt, sie habe eine Notiz in seinem Schuh hinterlassen. Leider verwandelte sich dieser Zettel in eine nasse Papierkugel.

Sam und Violet versuchen zu gehen, als das Wasser schnell steigt. Sie bleiben jedoch in einer Höhle stecken und scheinen zu ertrinken.

Schluss mit „The Resort“

The Resort

Am Anfang wirkt The Resort wie eine Geschichte über eine Mordermittlung. Die Hauptfrage, die die Erzählung zu beantworten versucht, betrifft die Identität der Mörder von Sam und Violet.

Im Laufe der Ereignisse wird jedoch immer deutlicher, dass sie nicht getötet wurden. Wir erfahren von Violets Interesse an Ostern. Sie sucht Ostern, um ihre Mutter wiederzusehen, die sie an Krebs verloren hat.

Als Emma herausfindet, wie Ostern ihr helfen kann, wird sie von ihm besessen. Sie und Noah hatten ein Baby verloren, und das war der größte Schmerz in ihrem Leben.

Am Ende der Reise finden Emma und Violet genau das, wonach sie suchen. Emma entdeckt, dass Violet und Sam im Wasser des mystischen Pools schwimmen. Sie leben, sind aber bewusstlos.

Überraschender ist, dass sie in den letzten 15 Jahren keinen einzigen Tag gealtert sind. Als Emma sie aufweckt, kommt es ihnen vor, als seien nur wenige Minuten vergangen.

Anschließend wird Emma wieder mit ihrem Vater vereint. Sam versucht, seine Eltern anzurufen, aber sie glauben, dass ihnen jemand einen Streich spielt.

Der Pool hat eindeutig übernatürliche Eigenschaften. Er hilft Menschen, die Zeit zu überwinden und sich wieder mit geliebten Menschen zu vereinen.

Für Emma ist es ihre Tochter und für Violet ihre Mutter. Pessach ist jedoch nicht der Teich selbst, sondern die Reise, die diese beiden Menschen unternehmen.

Gleichzeitig kann der unterirdische Tunnel, in dem Emma feststeckt, auch als die physische Verkörperung von Pessach angesehen werden.

Die Reise lehrt Emma und Violet den Wert dessen, was sie haben. Die Beziehung zwischen Noah und Emma verbessert sich durch diese Reise. Emma beschließt, sich aus dem Wasser herauszuhalten, egal wie sehr sie es möchte. Sie wird keine 15 Jahre ihres Lebens verlieren.

Violet hatte weniger Glück. Während sie keine 15 Jahre verlor, taten es die Eltern von Murray und Sam. Es scheint, dass jeder ein Happy End hat, aber sie haben wertvolle Zeit verloren.

Was ist mit Balthasar passiert?

Während Emma durch den Tunnel reist, steht Balthazar im zweiten Tunnel vor seinen eigenen Problemen. Er trifft auf eine echte gelbe Schlange, das Symbol seiner Familie.

Seine eigene Reise bis zu diesem Punkt hatte ihn auf die Konfrontation vorbereitet. Die Schlange wand sich um ihn, bereit zuzuschlagen.

Balthazar hörte jedoch endlich auf, sich vor seiner Vergangenheit zu fürchten. Er ging als Sieger aus dem Kampf hervor. Später sagt er Luna, dass er zum anderen Ufer aufbricht. Nachdem er Frieden gefunden hat, ist Balthasar endlich bereit, sein Leben zu leben.

Alex hat Ostern gefunden?

Alex (Ben Sinclair) ist der exzentrische Besitzer des Oceana Vista Resorts. Violet und Sam kamen 2007 in dieses Resort. Dann wurde dieser Ort von einem Hurrikan zerstört.

Alex scheint eine Art Amnesie entwickelt zu haben. Er legt oft seinen Finger an sein Ohr und glaubt, dass sein Gedächtnis undicht ist.

Im Staffelfinale verstopft Sam, der sich an nichts erinnern kann, was er im Pool erlebt hat, sein Ohr mit einem Finger.

Balthasar hat Alex das unzählige Male tun sehen. Er erkennt, dass Alex Ostern und den Pool vor vielen Jahren gefunden hat.

Alex mag recht haben, wenn er Violet und Sam sagt, dass Alejandro, der Protagonist von La Desilusión Del Tiempo, sein Spiegelbild ist.

Iberra erzählt Sam und Violet schließlich, dass sie ihre Freundin zu Ostern gefunden hat. Dieser Freund war wahrscheinlich Alex.

WEITER: „The Resort“ – was wissen wir über Staffel 2?